R33NET BLOG Rotating Header Image

Sonstiges

Liste der RAS-Fehlercodes

Liste der RAS-Fehlercodes
 (mehr …)

Eine wichtige Anmerkung zu TinyUmbrella (IOS 6.1.3)

Solltest Ihr jetzt (IOS 6.1.3 ist da) nocht versuchen eure SHSHs für IOS 6.1 (6.1.2) zu sichern werdet Ihr folgende Fehlermeldung erhalten

-Apple is not signing iPhone5_World 6.1.2 (10B146) SHSH requests anymore
-Dieses Gerät ist nicht für die angeforderte Version qualifiziert

Apple stoppt das Signieren von Firmware SHSHs sobald eine neue IOS-Version veröffentlicht wurde. Es gibt KEINE Möglichkeit mehr eure SHSH für die jeweilige Version zu erhalten.

Für die Version 6.1.3 gibt es derzeit keinen Jailbreak….Vorsicht mit dem Update !
Solltet Ihr schon ein Update auf 6.1.3 gemacht haben und habt keine SHSHs von 6.1.2 dann könnt ihr kein Downgrade und derzeit auch kein Jailbreak mehr machen.

Weitere Informationen http://thefirmwareumbrella.blogspot.de/

Warum ihr eure SHSH sichern solltet

evasi0n v1.4 für IOS 6.1.2 evasi0n.com #evasi0n

evad3rs-logoVor kurzem wurde IOS 6.1.2 veröffentlicht. Die neu veröffentlichte Version 1.4 von evasi0n ermöglicht euch den Jailbreak für die neue IOS Version. Weitere Informationen findet ihr auf der evasi0n.com Webseite.

Download „MEGA“:

MacOSX:    SHA1: 96b62f303e335bb5c6b78034027606fee5fc93c3
Windows:  SHA1: 36adf9ccf62aaf770163666e757c7a89e9ba3a55
Linux:         SHA1: 95c34e7a7220d2dab2e93cf9bb62beb49aef8996

update 12.03.2013:

Neuer Version 1.5.3 ab sofort mit deutscher Benutzeroberfläche.

Download „MEGA“

MacOSX: SHA1: 54827d78cb45b7dae4e7566b9ed5c1b833d68850
Windows: SHA1: 2f8c2f111a6afefd099ecb0ce5aab63f160940b8
Linux: SHA1: 620dcb7996b1f3497827b11876bf0c2fae069ecf

Anleitung: Root „unlock“ Nexus 7 (Android 4.2) JOP40C Jelly Bean

Heute möchte ich euch ein paar Informationen zum Thema : unlocken (rooten) des Nexus 7 mit Android 4.2 geben. Ich habe erst seit kurzen ein Android Gerät (Nexus 7) daher bin ich in dem Bereich noch nicht so versiert.

Drei verschiedene Möglichkeiten habe ich probiert, jedoch nur mit einer hat es geklappt. Die beiden „one klick“ Tools versprechen einfaches rooten, bei mir haben die beiden Tools leider nicht funktioniert. Das rooten der Android-Version 4.2 mit den Tools ist nur als Premium-User möglich. Ihr müsst also eine Kleinigkeit spenden. Die dritte Möglichkeit die ich hier beschrieben habe ist kein „one klick“ Tool und dauert daher auch etwas länger. Aber auch ohne Vorkenntnisse viel mir dies recht leicht und ich konnte mein Gerät schnell rooten.

[Google Nexus 7 TOOLKIT V3.2.0] Drivers, Backup, Unlock, Root, CWM, Flash + MUCH MORE
http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=1809195

[Galaxy Nexus Toolkit V9.1]: Bootloader-Unlock, Root, CWMR und mehr
http://www.android-hilfe.de/root-hacking-modding-fuer-galaxy-nexus/188799-tool-galaxy-nexus-toolkit-v9-1-bootloader-unlock-root-cwmr-mehr.html

How to Root Nexus 7 Android 4.2 JOP40C Jelly Bean and Install CWM Recovery
http://www.teamandroid.com/2012/11/13/root-nexus-7-android-42-jop40c-jelly-bean-install-cwm-recovery/

Alle Anleitungen [How To’s] sind gut beschrieben und teilweise bebildert und ein Video ist auch verlinkt.

 

Sicherer Google-Konto Login mit QR-Code

Google ermöglicht es euch ab sofort euer Smartphone für die Anmeldung an eurem Google-Mail Benutzerkonto zu verwenden. Das Ganze funktioniert mir Hilfe eines QR-Codes den ihr unter folgenden Link findet: Google QR-Code authentification. Den QR-Code scannt ihr mit eurem Smartphone ab. Für das iPhone benötigt ihr ein App „RedLaser / Barcoo“ das den QR-Code scannen kann. Auf den Smartphone müsst ihr euch dann bei euren Google-Mail Benutzerkonto anmelden oder ihr seid schon angemeldet. Ihr werdet dann in dem Browser in dem ihr den QR-Code gescannt habt automatisch an euer GMail-Konto angemeldet. Seit ihr an einem öffentlichen PC „Schule, Internet Café oder bei einem Freund“ so kann euer Passwort welches ihr normalerweise an dem PC über die Tastatur eintippt nicht ausgespäht werden. Bis langen habe ich die „Bestätigung in zwei Schritten“ Anmeldung verwendet. Diese Option findet ihr in euren Google-Kontoeinstellungen mit dem dazugehörigen App Google Authenticator ein super sache.

 
update:

Leider hat Google den QR-Code Login mit einem kleinen Hinweis wieder eingestellt:

Hi there - thanks for your interest in our phone-based login experiment.
While we have concluded this particular experiment, we constantly experiment with new and more secure authentication mechanisms.
Stay tuned for something even better!
Dirk Balfanz, Google Security Team.

Jailbreak iOS 5.0.1 Final “untethered” Redsn0w

redsnowSoeben wurde der Jailbreak für IOS 5.0.1 veröffentlicht, ein etwas verspätetes Weihnachtsgeschenkt. Mit dem Jailbreak ist es möglich alle “non-A5” Gräte zu jailbreaken. Also das iPhone 3Gs und 4, das iPad der 1. Generation sowie die letzten beiden iPod touch Modelle. Dafür steht das altbekannte Jailbreakwerkzeug redsn0w in Version 0.9.10b1 zur Verfügung. redsn0w steht als Download für Windows und für OS X bereit. Anbei noch eine deutsche Videoanleitung (danke Julian)

update:

photo-copy2

Wer bereits ein tethered "kabelgebunden" Jailbreak durchgeführt hat, kann mit dem Cydia-Tweak "Corona 5.0.1 Untether" seinen Jailbreak auf untethered "kabellos" erweitern.
Eine detaillierte Anleitung mit Video findet ihr auf WikiJailbreak.com

Apple update IOS 5.0.1

Apple hat gestern Nacht das IOS-Update auf die Version 5.0.1 veröffentlicht. Das ist das erste „Over-the-Air“ Update für IOS5, damit ist es möglich über das iPhone das IOS zu aktualisieren, ein Mac/PC mit iTunes wird nicht mehr benötigt. Das Update ist 44,6 MB groß. Der Akku muss zu mindestens 50% geladen sein oder an eine Stromquelle angeschlossen werden, damit das Update installiert wird.
Das Update enthält folgende Verbesserungen/Fehlerbehebungen:
-Behebt Fehler, die die Batterielaufzeit beeinträchtigten
-Fügt Multitasking-Bedienung für das iPad 1 hinzu
-Behebt Fehler mit Dokumenten in der Cloud
-Verbessert die Spracherkennung bei der Diktierfunktion für australische Benutzer
-Es wurden sechs weitere Sicherheitslücken geschlossen (Passcode-Schwachstelle des iPad 2, Codesigning auszuhebeln)

Google+ für iPhone

Ab sofort ist die App Google+ für iOS verfügbar uns steht im Appstore zum Download bereit. Bisher mussten alle iOS User über die mobile Webseite auf Google+ zugreifen. Mit dem release des Apps ist die Bedienung um ein vielfältiges komfortabler. Es ist jetzt möglich zu sehen was Personen in der Umgebung veröffentlichen. Der Gruppenchat wurde integriert und Fotos können jetzt direkt hochgeladen werden. Push-Benachrichtigungen werden selbstverständlich unterstützt. Google+ soll derzeit von mehr als 10 Millionen Menschen genutzt werden. Die App läuft ohne Probleme und stabil. Anbei noch ein Video von Google+

Jailbreak iOS 4.3.4 „tethered“

Apple hat bereits am Freitag das IOS 4.3.4 veröffentlicht und hat damit (wie erwartet) die PDf-Lücke geschlossen. Der Jailbreak mit „jailbreakme.com“ ist somit nicht mehr möglich. Derzeit ist ein „tethered“ Jailbreak mit redsn0w 0.9.8b3 möglich. Download und Anleitung.

Achtung: Ein „untethered“ Jailbreak ist derzeit noch nicht möglich. Also nach jedem Neustart der Geräte muss der Jailbreak erneu durchgeführtz werden. Ihr solltet mit dem Uodate auf 4.3.4 noch warten.

Jailbreak iOS 4.3.3 mit jailbreakme.com

Die Webseite JailbreakMe.com ist ab sofort wieder verfügbar. Der Jailbreak ist wieder sehr einfach und ermöglicht ab sofort auch das jailbreaken des iPad2. Klickt auf „FREE/INSTALL“ und wenige Sekunden später habt ihr Cydia auf eurem Gerät. Es werden folgende Geräte unterstützt.

•iPad1: 4.3 through 4.3.3
•iPad2: 4.3.3
•iPhone3GS: 4.3 through 4.3.3
•iPhone4: 4.3 through 4.3.3
•iPhone4-CDMA: 4.2.6 through 4.2.8
•iPod touch 3g: 4.3, 4.3.2, 4.3.3
•iPod touch 4g: 4.3 through 4.3.3

Wie immer solltet Ihr vorher ein Backup mit iTunes erstellen und eure SHSH’s sichern. Weitere Informationen findet ihr im Dev-Team Blog. Ein Videoanleitung zum Jailbreak gibt es auch.

Ermöglicht wird der Jailbreak durch eine PDF-Sicherheitslücke. Es wird empfohlen nach dem Jailbreak den „PDF Patcher 2“ via Cydia zu installieren um diese Sicherheitslücke zu schliessen. Ich gehe davon aus, dass Apple sehr bald ein IOS-Update zum schliessen dieser Lücke heraus bringen wird. Auch hierzu gibt es eine Videoanleitung.