R33NET BLOG Rotating Header Image

IT News

News rund um die IT

Kali Linux 2.0 Released

kali-linux-2-0-releasedDas Kali-Team hat die neue Version 2.0 veröffentlicht. Die Version steht ab sofort zum Download bereit. Die angepassten Versionen für VMWare, VirtualBox, ARM (RaspberryPi etc) findet ihr hier.

Was ist neu?
Kali läuft zukünftig als „Rolling Release“ und wir fortlaufend mit neuen Updates versorgt. Der neue Kernel 4.0 basiert auf Debian Jessie. Es wurden eine Vielzahl von neuen Treibern aufgenommen sowie die Oberflächen (gnome, kde, xfce, mate, e17, lxde, i3wm) stehen jetzt bereit. Weiter schreibt das Kali Team:

„But these bulletpoint items are essentially a side effect of the real changes that have taken place in our development backend. Ready to hear the real news? Take a deep breath, it’s a long list.“

Wer Kali bisher schon im Einsatz hat kann auch ein update durchführen.

cat << EOF > /etc/apt/sources.list
deb http://http.kali.org/kali sana main non-free contrib
deb http://security.kali.org/kali-security/ sana/updates main contrib non-free
EOF

apt-get update
apt-get dist-upgrade
reboot

Weitere Informationen findet Ihr unter: https://www.kali.org/blog/

BSI-Sicherheitstest „Mehrere Millionen gestohlene Datensätze“

logo_bsi_left
update 07.04.2014:
Wieder wurden ca. 18 Millionen Datensätze gestohlen, drei Millionen davon lassen sich deutschen Mail-Providern zuordnen. Bei den Providern handelt es sich um Deutsche Telekom, Freenet, gmx.de, Kabel Deutschland, Vodafone und web.de.

Darüber hinaus hat das BSI die Daten in seinen Anfang des Jahres eingerichteten Prüfdienst eingepflegt, über den der Nutzer selbst checken kann, ob er zu den Betroffenen gehört. Nach der Eingabe einer Mail-Adresse schickt das BSI eine Mail dorthin, sofern sich diese in dem aufgespürten Datensatz befindet.

Wer nicht betroffen ist, erfährt das nur durch das Ausbleiben der Mail. Insbesondere wer einen Mail-Account bei einem Provider hat, der seine Kunden nicht informiert, sollte den Selbsttest durchführen. Das gilt freilich auch für Nutzer, die einen eigenen Mailserver betreiben.

Hier geht es zum Sicherheitstest

Quelle:
www.bsi.de und www.heise.de

(mehr …)